Arbeitskreis Erlangen
Mein innerer Kompass – für mehr Freude und Fachlichkeit
Systemisch arbeiten in Krippe, Kindergarten und Hort


Im Laufe unseres Lebens sammeln wir Erfahrungen, die uns prägen. Daraus entwickeln wir unsere Wertvorstellungen und Haltungen gegenüber uns selbst, anderen Menschen und der Welt. Oft sind uns diese gar nicht bewusst. Wo sie auf Resonanz stoßen, fühlen wir uns „im Fluss“ – wenn wir damit an Grenzen stoßen, kann es sein, dass wir blockiert sind. Bewusst gemachte, gelebte Werte unterstützen uns, lassen uns Selbstwirksamsein und Schwung spüren und verringern Stress. Im Einklang damit fühlen wir uns ausbalanciert und wohl. Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • haben Sie Ihre eigenen Werte und die damit verbundenen Stärken aufgespürt,
  • wissen Sie, welche Haltungen Sie im pädagogischen Alltag begleiten und wie Sie diese hilfreich nutzen können.
 
Datum
25.03.2020 bis 26.03.2020 (8 UE/Tag)
Veranstaltungsort    Esperhaus, Esperstraße 20, 91080 Uttenreuth
Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende
Referent*in   Sandra Hörnig, Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin FH, Systemische Beraterin DGSF, Systemische Supervisorin SG
Teilnehmerzahl   20
Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus evangelischen Einrichtungen   170.00 €
für andere Teilnehmende   170.00 €
Kursnummer 16.1.51

Anmeldeadresse

Renate Abeßer, BildungEvangelisch, Hindenburgstraße 46 a, 91054 Erlangen, Tel. www.fortbildung-erlangen.de, Fax 09131 204562, kita@fortbildung-erlangen.de