Reichtum der Vielfalt
Kinder mit Hochbegabung


Ziel einer inklusiven Pädagogik ist die volle Teilhabe ALLER Kinder am gemeinschaftlichen Leben. Kinder mit Hochbegabung werden häufig als problematisch wahrgenommen und sind immer noch von Benachteiligung und Ausgrenzung bedroht und betroffen.
Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • reflektieren Sie Ihr eigenes Verständnis von (Hoch-)Begabung,
  • haben Sie Kenntnis von verschiedenen Begabungsmodellen und deren Wirkung in der Praxis,
  • erkennen Sie Hindernisse und Barrieren, auf die Kinder mit Hochbegabung im Alltag stoßen,
  • sind Sie befähigt, die Begabungen ALLER Kinder als eine wertvolle Ressource differenziert wahrzunehmen,
  • sind Sie in der Lage, inklusive Konzepte für den pädagogischen Alltag zu entwickeln, die ALLE Kinder in ihren Begabungen unterstützen und fördern.
  •  
    Datum 12.11.2020 bis 13.11.2020 und 10.12.2020 (8 UE/Tag)
    Ort 90518 Altdorf
    Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende
    Referent*in Jacqueline Erk, Erzieherin, Inklusionspädagogin
    Anmeldeschluss   21.09.2020
    Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus Mitgliedseinrichtungen inkl. Mittagsverpflegung
      297 €
    für andere Teilnehmende inkl. Mittagsverpflegung   357 €
    zzgl. Übernachtung/Frühstück/Abendessen   ca. 70 €
    Kursnummer 20.03.01.08

    Diese Fortbildung wird als Modul V6 in der Weiterbildung Inklusion anerkannt.
     
       


    Referentenprofil

    Jacqueline Erk

    Jacqueline Erk
    Erzieherin und Inklusionspädagogin

    Schwerpunkte:
    Integration / Inklusion; Konzeptentwicklung, inklusive Pädagogik, pädagogische Praxis