Arbeitskreis Fürth
Von der achtsamen Begleitung kindlicher Sexualentwicklung
bis zur Prävention sexualisierter Gewalt


Sexualerziehung findet in jedem Erziehungsverhältnis statt, leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung eines positiven Selbstbilds und fördert die Persönlichkeitsentwicklung. Je früher Pädagog*innen und Kinder über die Schutzwürdigkeit des eigenen Körpers Bescheid wissen, umso erfolgreicher können sexuelle Übergriffe verhindert oder unterbunden werden. Die Teilnehmenden

  • erweitern ihr Wissen zur psychosexuellen Entwicklung von Kindern und reflektieren den Umgang mit kindlicher Sexualität in der Kita,
  • verstehen die Psychodynamik zwischen Täter und betroffenen Kindern und entwickeln eine präventive Erziehungshaltung,
  • erproben Spiele und unterschiedliche Materialien zur alltagsnahen und praktischen Umsetzung von Präventionsthemen.
 
Datum 06.05.2020 bis 07.05.2020 (8 UE/Tag)
Veranstaltungsort    Evangelisches Gemeindehaus St. Paul, Dr.-Martin-Luther-Platz 2, 90763 Fürth
Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende
Referent*in   Gabriela Gossow-Look, Soziotherapeutin, Traumafachberaterin, Ltg. Beratunsstelle Avalon
Teilnehmerzahl   16
Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus evangelischen Einrichtungen   115.00 €
für andere Teilnehmende   120.00 €
Kursnummer 21.1.8

Anmeldeadresse

Evang.-Luth. Kirchengemeindeamt Fürth, Alexanderstraße 28, Tel. 0911 74054-13 oder -16, Fax 0911 74054973, sabine.ernst.kga-fuerth@elkb.de