Arbeitskreis Augsburg
Schutzkonzepte – Umgang mit kindlicher Sexualität –
Kuscheln & Co


Es darf nicht sein, was nicht sein kann! Kinder sollen und dürfen in der Vorstellung von Erwachsenen häufig keine Sexualität haben. Doch spätestens bei den ersten Doktorspielen, dem Erkunden des eigenen Körpers, dem Baden im Planschbecken und dergleichen mehr erkennen Kinder: Es gibt Frau und Mann, zwei Geschlechter. Dann sind da die schwangere Mama der besten Freundin und die Frage: „Ich wollte schon lange wissen, wo komme ich eigentlich her?“

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • erwerben Sie Wissen über Grundlagen zur Entwicklung der kindlichen Sexualität,
  • werden Sie befähigt im Umgang mit der sexualpädagogischen Bildungsarbeit in der Kita.
 
Datum 03.11.2020 (8 UE/Tag)
Veranstaltungsort    Veranstaltungsraum, Hollbau, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Zielgruppe Pädagogische Mitarbeitende
Referent*in   Timo O. Meister, Kindheitspädagoge M.A., Erzieher, Dozent (Erzieher*innenausbildung)
Teilnehmerzahl   20
Teilnahmegebühr   für Teilnehmende aus evangelischen Einrichtungen   80.00 €
für andere Teilnehmende   80.00 €
Kursnummer 4.1.2

Anmeldeadresse

AK Fortbildung Dekanat Augsburg/KGA, Ulrichsplatz 3, 86150 Augsburg, Tel. 0821 45017-210, Fax 0821 45017-219, laura.wirkner@elkb.de